Meine Wahlziele

Was ich als Bürgermeister für Eilsen erreichen möchte:

Unsere Kinder sind die Zukunft

KINDERTAGESSTÄTTEN

Für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eine bedarfsgerechte und flexible Möglichkeit der Kinderbetreuung erforderlich.

Ich bin für ein ausreichendes Platzangebot in den Kindergärten und Krippen.

Außerdem setze ich mich für eine personell und materiell bestmögliche Ausstattung der Einrichtungen ein. 

GRUNDSCHULE

Die Einführung einer Ganztagsschule ist schnellst möglich zu realisieren. 

Weitere Umbaumaßnahmen sind ggf. für eine Inklusion (gemeinsamer Unterricht für Kinder mit und ohne Behinderung) erforderlich.

Auch ist für mich eine optimale materielle Ausstattung für Schüler:innen und Personal wichtig.

Für ein besseres Miteinander

AKTIVE BÜRGERBETEILIGUNG

Bürger:innen sollten in wichtige Entscheidungen stärker miteinbezogen werden, z.B. durch regelmäßige Sprechstunden, Einführung eines Beschwerdemanagements, Social Media etc.

Gerade auch unsere jungen Mitbürger:innen sollen für die politische Arbeit vor Ort motiviert und miteinbezogen werden.

SAMTGEMEINDEVERWALTUNG

Ich nehme mir Zeit für Ihre Probleme und Anregungen und bin offen für Veränderungen.

Die Digitalisierung innerhalb der Verwaltung wird forciert.

Das Rathaus ist offen für alle Bürger:innen. Wer möchte, sollte aber auch vieles schnell und bequem, digital von zu Hause erledigen können.

Die telefonische Erreichbarkeit der Verwaltung, insbesondere auch in "Notlagen" (Schnee, Sturm, Wasser o.ä.) muss verbessert werden, z.B. mit einem Service-/ Bürgertelefon.

MITGLIEDSGEMEINDEN

Aus 30 Jahren Ratstätigkeit kenne ich die Arbeit in den Gemeinderäten sehr genau. Ich biete den Mitgliedsgemeinden und dem Samtgemeinderat eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und Unterstützung durch die Verwaltung an. 

BAUHOF

Die Zusammenlegung der vorhandenen Bauhöfe ist für die Effizienz enorm wichtig. Eine gemeinsame Bauhofleitung und ein Dokumentationsmanagement dienen zukünftig zur Verbesserung der vorhandenen Strukturen und zur Wertschöpfung der geleisteten Arbeit. 

GEWERBEBETRIEBE/ PFLEGEHEIME

Unsere Gewerbebetriebe und Pflegeheime sind für unsere Wirtschaftskraft und als Arbeitgeber sehr wichtig. Ich möchte in regelmäßigen Gesprächen die Probleme der Verantwortlichen erkennen und, wenn möglich, Hilfestellungen anbieten

Der Umwelt zuliebe

ÖFFENTLICHER PERSONENNAHVERKEHR (ÖPNV)

Auf Wunsch wird geprüft, ob ein Anrufbussystem (als Ergänzung zum Linienverkehr, in Zeiten wo keine Busse fahren) innerhalb der Samtgemeinde eingeführt, bzw. bestehende Anrufbussysteme um die Samtgemeinde Eilsen erweitert werden können.

ENERGETISCHE EIGENSTÄNDIGKEIT KOMMUNALER GEBÄUDE

Eine sinnvolle Nutzung von erneuerbaren Energien wird von mir angestrebt. 

TOURISMUS UND KURBETRIEB

Der Tourismus und Kurbetrieb besitzt in der Samtgemeinde aus der Historie heraus einen hohen Stellenwert. Daher gilt es den Kurortstatus der Gemeinde Bad Eilsen wieder zu erlangen. Dazu gehört es u.a. auch, dass unsere schöne Landschaft und Natur erhalten bleibt. 

EILSEN BLÜHT AUF

Zur Aufwertung des Landschaftsbildes und als Nahrungsgrundlage für unsere Insekten würde ich gerne Projekte mit Umweltorganisationen/ -verbänden umsetzen. Ich setze mich ein für blühende Wegränder und Feldsäume.

RENATURIERUNG BÜCKEBURGER AUE

Die Verbesserung des Hochwasserschutzes muss im Einklang mit der Natur geschehen.

GEPLANTE ICE-STRECKE

Ich befürworte einen Ausbau der vorhandenen Strecke für alle drei Schienenverkehre, da dies die sowohl ökonomisch als auch ökologisch beste infrastrukturelle Lösung darstellt. 

Das Ehrenamt und unsere Vereine liegen mir am Herzen

FEUERWEHR

Eine zweckmäßige Ausstattung mit persönlicher Schutzausrüstung, Geräten und Fahrzeugen ist für die Wertschöpfung der aktiven Einsatzkräfte unabdingbar.

Zur künftigen Sicherstellung des Brandschutzes sind zukunftsfähige Konzepte in Zusammenarbeit mit den Feuerwehren zu erarbeiten.

Insbesondere bei der Erhaltung und Neugewinnung von aktiven Kameraden:innen müssen neue Ideen erlaubt sein.

VEREINE/ KIRCHE

Die vielfältige ehrenamtliche Arbeit in unseren Vereinen und Verbänden gilt es zu stärken

Die gute Jugendarbeit in unseren Vereinen und der Kirche möchte ich finanziell unterstützen

Die Arbeit der Senioren- und Behindertenbeiräte  sind wichtig, damit die Anliegen dieser Personengruppen angemessen in der Gemeinde, Samtgemeinde und im Landkreis vertreten werden.

In regelmäßigen Gesprächen werde ich mich mit den Verantwortlichen der Feuerwehren, Vereine/ Verbände und der Kirche austauschen. 

Unserer Samtgemeinde eine Zukunft geben

DIGITALE INFRASTRUKTUR

Der Ausbau der digitalen Infrastruktur (z.B. Glasfaser) ist für unsere Einwohner:innen und Betriebe in der Zukunft essentiell und ein wichtiger Standortfaktor. Dies gilt es konsequent voranzutreiben.

BAUGEBIETE/ BAULÜCKEN

Ich möchte die Mitgliedsgemeinden bei der Ausweisung von Baugebieten unterstützen.

Ein Baulückenkataster soll zur schnelleren Vermarktung der Grundstücke erstellt werden.

Ich befürworte den Bau von Mehrgenerationenhäusern

GEWERBEANSIEDLUNGEN

Die Ansiedlung von verträglichem Gewerbe einhergehend mit der Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen ist für unsere Samtgemeinde sehr wichtig. Daher möchte ich die Attraktivität der Samtgemeinde Eilsen für Gewerbetreibende fördern.

OFFEN FÜR NEUE LÖSUNGEN

Auf Wunsch der Mitgliedsgemeinden, bin ich offen für zukunftsweisende Gespräche, zum Beispiel über die mögliche Einführung einer Einheitsgemeinde. 

EHRLICHE UND NACHVOLLZIEHBARE FINANZPOLITIK

In meiner 17-jährigen Tätigkeit als Bürgermeister und Gemeindedirektor habe ich die Haushalte der Gemeinde Buchholz immer eigenverantwortlich und gewissenhaft aufgestellt. In der Arbeit als Samtgemeindebürgermeister kann ich von diesen Erfahrungen profitieren.

Um die oben erwähnten Wahlziele zu realisieren, werden finanzielle Ausgaben auf die Samtgemeinde zukommen. Ich bin der Überzeugung, dass diese Investitionen gut und notwendig für die Bürger:innen und die Zukunft unserer Samtgemeinde sind.

Des Weiteren werden diese Maßnahmen auch zu höheren Abschreibungen im Ergebnishaushalt führen. Daher ist es mir ein besonderes Anliegen, ausgeglichene, nachhaltige und vor allem transparente Haushalte aufzustellen. Die Höhe der Samtgemeindeumlage für die Mitgliedsgemeinden muss dabei immer im tragbaren Rahmen bleiben.