Kandidaten im Kreuzfeuer

EILSEN. Viele Themen, zwei Kandidaten – ein Ziel: die Wahl gewinnen. Die Samtgemeinde Eilsen wählt einen neuen Bürgermeister. Wer wird am 12. September das Rennen machen? Harald Niemann tritt als parteiloser Kandidat der SPD und Hartmut Krause (ebenfalls parteilos) mit Unterstützung der CDU an. Auf den ersten Blick haben die Wahlprogramme der beiden Politiker vieles gemeinsam – um den Bürgern bei der Entscheidung zu helfen, veranstalten die beiden Bürgermeister-Kandidaten eine gemeinsame Podiumsdiskussion.

13032734_1_articledetail_treffen-bei-der-podiumsdiskussion-im-kurpark-aufeinander-hartmut-

Wer hat welche Visionen? Wer möchte was erreichen? Am Dienstag, 17. August, werden sich die Politiker den Fragen des Moderators Leonhard Maximilian Behmann, Redakteur der Schaumburg-Lippischen Landes-Zeitung, stellen. Das Wahl-Event findet um 19 Uhr im Kurpark in Bad Eilsen in der Konzertmuschel statt. Die Organisatoren hoffen, dass die Veranstaltung trotz der Pandemie stattfinden kann. „Zum jetzigen Zeitpunkt ist kein negativer Corona-Schnelltest für den Einlass erforderlich“, erklärt Harald Niemann. Das sei nach derzeitiger Verordnung erst ab einer Inzidenz von über 35 nötig, heißt es. Abstände müssen aber eingehalten und Kontaktformulare ausgefüllt werden. „Bei sehr schlechtem Wetter oder hoher Corona-Inzidenz kann es sein, dass die Podiumsdiskussion kurzfristig abgesagt wird“, kündigt Hartmut Krause an.